Smartvote und Politnetz sind Plattformen, die Politik zugänglicher machen

Das schwierige an der Politik ist es, die eigene Meinung und Überzeugung einem breiten Publikum zu kommunizieren und mit vielen Menschen (den potenziellen WählerInnen) zu diskutieren. Völlig ungeeignet dazu sind Kurzfuttermedien wie 20minuten, längere Interviews in Zeitungen gibt es nur für ganz wenige.
Auf Plattformen wie Smartvote, Politnetz etc. können alle PolitikerInnen, Parteimitglieder, KandidatInnen, Interessierte mit relativ vielen Menschen in Kontakt treten. Natürlich wird dabei die Kommunikation in ein bestimmtes Schema gezwängt, wie Smartvote seine Rundumeli berechnet, wie Politnetz Debatten zulässt. Aber es gibt dank solchen Websites doch viel mehr und viel breitere und viel differenziertere Diskussionen als ohne.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Smartvote»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production