Die Überlegungen zum Debattenkonzept auf politnetz.ch

Da der Verfasser der Debatte auch politnetz.ch kritisiert, möchte ich zu seinem (berechtigten) Einwand im Namen von politnetz.ch kurz Stellung beziehen: In einer Demokratie gehört es zum guten Recht eines Bürgers oder Politikers, seine Meinung zu ändern oder sich davon zu distanzieren. Bei politnetz.ch läuft dieser Prozess (noch) via dem Politnetz-Administrator. Aus dem einfachen Grund: Beiträge, die verfasst werden, erzeugen eine Resonanz in der Community. Wenn ein User sich kurzfristig entschliesst, seinen Beitrag zu löschen, fällt der gesamte Debattenstrang auseinander (da alle Kommentare ebenfalls gelöscht werden). Ebenso verhält es sich mit den Kommentaren: Folgerichtig müssten bei einem fehlenden Kommentar, alle darauffolgenden (die sich inhaltlich darauf beziehen), ebenfalls gelöscht werden. Dadurch besteht die Gefahr, dass laufende Diskussionen "auseinandergerissen" werden. Wir wissen jedoch, dass dieses System noch nicht optimal ist und wir überlegen uns auch, unser Debattenkonzept in Zukunft einmal zu überarbeiten (und allenfalls eine Edit-Funktion einzuführen). Vielen Dank auf jeden Fall für den Input.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Smartvote»

zurück zum Seitenanfang