Theater-Subvention NEIN! Es kann nicht sein das der ärmere Kanton Baselland den reichen Kanton Basel-Stadt mit noch mehr Geldern unterstützen soll.

  1. Bereits heute subventioniert Baselland den Stadt-Kanton mit jährlich über 9 Millionen Franken.
  2. Nur ein kleiner Bervölkerungsanteil von Baselland besucht das Theater regelmässig. Warum sollte Baselland noch mehr bezahlen, wenn sogar mehr Besucher aus AG und SO und anderen Kantonen kommen? Von diesen werden schliesslich auch keine Subvetionen verlangt!
  3. Wenn die Besucher von Baselland und den anderen Kantonen nicht ins Theater Basel kämen, könnten sie es auch gleich dicht machen. Dem Theater würde ein viel grösserer finanzieller Schaden entstehen!
  4. Der Kanton Baselland schliesst auch 2010 mit einem riesigen Defizit ab. Baselland kann es sich schlicht nicht leisten, noch mehr Gelder in Basel-Stadt zu investieren.

Hier schreibt ein 18-jähriger der sich für politische Ereignisse interessiert. Ich bin der Meinung, dass heute der jüngeren Generation mehr Gehör geschenkt werden muss, gerade wenn es um politische Themen geht.

12 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kultur»

zurück zum Seitenanfang