Bildung ist die beste Investition.

In der Bildungsdirektion des Kantons Zürich gibt es meines Wissens praktisch keine Ökonomen. Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich scheint mir ein dermassen grosser Verwaltungsapparat zu sein, welcher natürlich enorme finanzielle Mittel für sich selber aufwendet.

Eine ähnliche Bürokratie gibt es mittlerweilen auch schon fast an jeder Schule. Es hat mit Bildung eigentlich gar nichts mehr zu tun.

Das Bildungswesen muss man finanziell eigentlich nicht stärken. Die finanziellen Mittel sind gegeben. Man muss sie nur richtig einsetzen.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Bildung»

zurück zum Seitenanfang