Basel bezeichnet sich selbst immer wieder als Kulturstadt und es existiert keine Kultur ohne Stadttheater!

Wenn das Stadttheater Basel keinen finanziellen Zustupf von Baselland erhält, müssen sich die Leute nicht wundern, wenn die Qualität der Produktionen deutlich minimiert wird. Als erstes wird bei der Gage der Schauspieler gespart werden, was zur Folge haben wird, dass teurere Schauspieler abspringen müssen und von unerfahreren ersetzt werden. Ebenfalls kann man nicht mehr so viel in das Bühnenbild investieren. Fazit: Das bisher hohe Produktionsniveau geht "flöten".
Wenn man die Besucherzahlen des Stadttheaters studiert hat, fällt auf, dass eine prozentual sehr hohe Anzahl aus dem Baselbiet kommt. Daher ist es nur fair, wenn Sie auch Ihren Beitrag an das vermutlich grösste Kulturgut der gesamten Region Basel beisteuern.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kultur»

zurück zum Seitenanfang