Unterhaltskosten müssen von den Nutzern getragen werden! Geht der Weg über Stehplätze?

Quersubventionierung, damit eine gute Infrastruktur für den öV erstellt werden kann? Dem kann man noch zustimmen. Wenn aber nicht mal die Unterhaltskosten durch die Nutzer getragen werden, dann ist offensichtlich kein tatsächlicher Markt für diese Grösse von Infrastruktur da...
Wie wäre es zum Beispiel, wenn man aufklappbare Sitze anbringt, so dass in den Stosszeiten Stehplätze entstehen? Dadurch können zusätzliche Kapazitäten und zusätzliche Einnahmen geschaffen werden und damit würden die Kosten vielleicht gedeckt.
Unzumutbar? Von nichten! In jeder U-Bahn der Welt wird das praktiziert und zwar auch über Strecken bis zu einer Stunde. Wenn die öV-Benutzer den Luxus eines Sitzplatzes wollen, dann bitte schön sollen sie dafür bezahlen.

9 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.