Scheinbar gibt es Missverständnisse bei den Definitionen der Waffenbesitzerkategorien

In einigen Disskussionen ist mir aufgefallen, dass es bei den Definitionen der Waffenbesitzerkategorien Missverständnisse gibt.

Ich versuche das mal aufzuklären, sogut es geht.

Waffenbesitzer ist ein Überbegriff für alle die eine Waffe in ihrem Besitz haben.

Unterkategorien:

Illegale Waffenbesitzer
Das sind die, bei denen die Waffe Gesetzeswidrig in ihren Besitz gelangt ist. Von diesen geht die Hauptgefahr aus, weil sie ihre Waffe oft für ein bestimmtes Verbrechen besorgen. Diese Kategorie ist von der Initiative nicht betroffen.

Unregistrierte Waffenbesitzer
Diese haben Ihre Waffen legal erworben, es aber versäumt diese nach Änderung des Gesetzes zu Registrieren. Manche wissen garnicht, dass sie noch eine Waffe haben, zB vom Grossvater.
Diese haben ihre Waffen zuhause, benutzen sie aber kaum bis garnicht, zum teil für Notwehr. Nach der Notwehr bleiben die Waffen dann wohl bei der Polizei, weil sie nicht registriert waren.
Von diesen kann Teilweise eine Gefahr ausgehen, wenn sie ihre Waffen absichtlich nicht angegeben haben, um nicht kontrolliert zu werden. Das dürfte aber der kleinste Teil sein. Durch die fehlende Kontrolle gibt es hier eine gewisse Gefahr. Diese Kategorie ist von Der Initiative nicht betroffen, da sie eben nicht registriert sind. Die die nicht wissen, dass sie noch Waffen haben, und die die sich bisher absichtlich nicht registriert haben, werden sich auch weiterhin nicht registrieren. In dieser Kategorie geht aber genau von denen die meiste gefahr aus.

Registrierte Waffenbesitzer
Darunter fallen alle nachfolgenden Kategorien, es kann aber Ausnahmen geben. Es kann auch jemand in mehreren Kategorien sein. Diese werden Kontrolliert.
Dirch ihre Registrierung haben sie bereits ihre Verlässlichkeit gezeigt.
Von diesen geht die geringste gefahr aus, sie sind aber am stärksten betroffen von der Initiative.

Ehemalige Armeeangehörige
Diese haben dem Staat ihre persönliche Waffe abgekauft.
Viele dieser sind ebenfalls in den Kategoien "Sportschützen" und/ oder "Alle anderen Schützen"

Schützen
Da gibt es Grob zwei Unterkategorien, die wieder Unzählige Unterkategorien haben, das würde aber zu weit führen.

Sportschützen
Sportschützen schiessen meist mit dem Ziel an Turnieren teilzunehmen, und sich mit anderen zu messen. Dafür gehen viele mindestens einmal in der Woche schiessen. Das ist die Kategorie, welche in der Initiative für ein paar Ausnahmen vorgesehen ist.
Die meisten sind Mitglied in einem Verein

Alle anderen Schützen
Auch "freie Schützen", "Gelegengeitsschützen", "Hobbyschützen"
In dieser Kategorie ist der Grossteil der Schützen.
Diese schiessen für sich, zB einmal im Monat in einem Schiesskeller, meist aber unregelmässig. Sie schiessen weil ihnen ihr Hobby Spass macht. diese machen manchmal auch an Turnieren mit, aber nur zum Spass und nicht nur zum gewinnen.
Die meisten sind nicht Mitglied eines Vereins.

Jäger
Jäger sollte klar sein, eben die die den Bestand in den Wäldern überwachen und regulieren. Diese haben ein Jagdpatent.

Sammler
Da gibt es wieder zwei Unterkategorien, Waffensammler und Munitionssammler. Man kann auch beides sein.

Waffensammler
Diese sammeln die Waffen, weil sie diese wegen ihrer Technik, dem Historischen oder Ideellen oder welchem Wert auch immer sammeln.
Das sind die einzigen, welche die Seriefeuerwaffen erwerben dürfen.
Diese gehen eher selten mit ihren Waffen schiessen, zB weil es für ihre Sammlerstücke entweder keine Munition mehr gibt, oder weil die sie beschädigt werden könnten.

Munitionssammler
Ähnlich den Waffensammlern, aber eben nur Munitionsarten, zB Einzelstücke eines Typs aus jedem Produktionsjahr über die letzten hundert Jahre. Diese haben manchmal garkeine Waffen, sie sammeln die Munition.

Vielleicht fehlen weitere Kategorien, aber das dürften die Hauptkategorien sein.

Wenn Fragen dazu sind immer her damit ;-)

10 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Waffen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production