Der Dirnenlohn ist nach wie vor sittenwidrig - Dieses Unding gehört endlich abgeschafft.

Niemand von uns will gratis arbeiten. Leider ist es aber so, dass der Lohn von Prostituierten als sittenwidrig gilt und daher nicht eingefordert werden kann.

Das ist ein Unding und gehört abgeschafft. Diese Frauen gehen einem Beruf nach und möchtenfür diesen bezahlt werden, und den Lohn - falls nötig - auch einfordern können!

6 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Prostitution»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production