JA zu unserem Theater!

Auf den Plakaten der SVP steht „zusätzliche 17 Kultur-Millionen für Baselstadt“. Das ist irreführend. Das Geld geht nicht an die Staatskasse Basel-Stadt. Es kommt direkt und zu 100 Prozent dem Theater Basel zu gute. Seit Jahren wird von Baselland eine angemessene Beteiligung am Theater Basel in Aussicht gestellt. Der Zeitpunkt ist jetzt richtig, Wort zu halten. Der Beitrag von Baselland an Theater Basel ist angemessen - auch angesichts des weit höheren Beitrags von Basel-Stadt - und in jedem Fall verkraftbar. Eine Steuererhöhung ist deswegen weder geplant noch nötig.
Das THEATER BASEL ist das einzige Dreispartenhaus mit Oper, Schauspiel und Ballett in der Schweiz. Künstlerische Qualität und Vielfalt sind sein Markenzeichen. Begeistert und tief beeindruckt hat mich in dieser Saison die Basler Inszenierung von Verdis Aida, einer Oper, die ich nach „langfädigen und mühsamen Aufführungen“ an andern Häusern gar nicht mehr besuchen wollte. Ich stimme am 13. Februar 2011 überzeugt JA zur Theatervorlage: Basel-Stadt und Basel-Landschaft brauchen unser Theater!

Agathe Schuler, Landrätin CVP, Binningen

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kultur»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production