Ich sitze lieber im Dunkeln als in einer radioaktiven Wolke. Wohin migrieren Sie, wenn das Restrisiko eintrifft und die geliebte Heimat unbewohnbar ist?

Heutige Technologien ermöglichen uns den Ausstieg aus der Kernkraft, wenn die nötige Unterstützung finanziell und ideell in Forschung und Umsetzung erneuerbarer Energie fliesst.
Das Risiko Atommüll hinterlässt ein Erbe für die nächsten 1000
Generationen und belastet unsere Umwelt jetzt schon übermässig.
Ein klares Nein ist ein Ja für die nachhaltige Zukunft meiner Kinder, ihrer Heimat und deren Umwelt.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.