Im Kanton Zürich gibt es Lehrpersonen, welche während eines ganzen Schuljahres zu 80% vom Jahresgrundlohn unterrichten. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Tage.

Das Thema Lehrermangel ist im Kanton Zürich dermassen ausgeprägt, dass es Lehrpersonen gibt, welche während eines ganzen Schuljahres zu 80% vom Jahresgrundlohn unterrichten. In der Verfügung ist der Inhalt Vikariat für verwaiste Stelle stehend. Diese Lehrpersonen werden nicht nach dem Lehrpersonalgesetz angestellt, das Arbeitsverhältnis kann innerhalb von 3 Tagen beendet werden.

Ich denke, man müsste zunächst einmal die Rechtsgrundlage schaffen, dass auch im Kanton Zürich wieder eine Bildung nach den höchsten Werten stattfinden kann. Aktuell ist diese Erfahrung nicht mehr möglich, der Gesetzgeber verhindert diese Erfahrung.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Schule»

zurück zum Seitenanfang