Das Gewaltmonopol des Staates ist eine der grössten zivilisatorischen Errungenschaften.

Für den Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner des Landes sind in erster Linie die staatlichen Behörden zuständig, die letzlich durch das Volk eingesetzt sind. So sind für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger vor Einbrechern, Vergewaltigungen oder sonstigen Gewalttaten die öffentlich beaufsichtigten Polizeibehörden zuständig.
Die sogenannte "Selbstverteidigung" des einzelnen Bürgers oder auch der einzelnen Bürgerin führt zu einer privaten Aufrüstung die zur Selbstjustiz herausfordert und andere Personen gefährdet.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.