Marktwirtschaft - ohne Zusatzbezeichnungen.

Das Erfolgsrezept heisst schlicht Marktwirtschaft: also ein Wirtschaftssystem, in dem unabhängige Personen und Unternehmen auf freien Märkten ihre Güter und Dienstleistungen anbieten und sich dafür ein Preis herausbildet.

Sicher: Nicht alle Märkte funktionieren perfekt, weshalb es gewisse Regulierungen und Rahmenbedingungen brauchen kann. Und natürlich: auf persönlicher Ebene gelingt uns allen nicht immer alles im Leben, so dass es ein soziales Auffangnetz braucht, um kürzere oder längere Durststrecken zu überstehen.

Aber letztlich ist es für alle am besten, wenn die unterschiedlichen Interessen der Menschen auf einem Markt koordiniert werden - und nicht von einem gutmeinenden Staat oder dem wohlwollenden Diktator.

Deshalb braucht es keine "soziale Marktwirtschaft", sondern eine Marktwirtschaft mit vernünftigen Rahmenbedingungen und einem Auffangnetz für Notlagen.

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.