Hohe Kosten - Ein Märchen

Damit die Kostenfrage entgültig vom Tisch wäre:

"Der Bundesrat schätzt die einmaligen Kosten auf 6,4 Millionen Franken, die jährlich wiederkehrenden auf 11,2 Millionen – zu Lasten der Steuerzahler" (Quelle: http://www.waffeninitiative-nein.ch/index.php/de/unsere-argumente/19)

Bei ca. 4 Millionen Steuerzahlenden in der Schweiz wären dies ca. 1.6 CHF pro Bürger für die Umsetzung... und dann jedes Jahr noch ca. 2.8 CHF pro Steuerzahlender. Da ist das Argument der zu hohen Kosten einfach lächerlich, wenn man dabei bedenkt, dass pro Jahr mind. 100 Menschenleben gerettet werden!

13 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.