Einzige Konstante seit 250'000 Jahren ist der Krieg, wir entwaffnen uns weil seit ca.65 Jahren kein Krieg in Europa herrscht?

Der Frieden auf der Welt gibt es nicht, so viele Konflikte in wie vielen Staaten zur Zeit?
Und das Reiche Wohlhabende Europa, zumindest ein teil davon Glaubt sich im Paradies.
In der Realen Welt sind Utopien sehr gefährlich, sich ohne zwingenden Grund selbst zu schwächen, würde sie in der Natur nicht lange überleben lassen.
Unsere Hochkultur lebt so lange wir genügend Energie und Nahrung haben und dann ist das Ende der "Fahnenstange" gekommen.

16 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Waffen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production