Die Sicherheit wird sinken und ein weiteres EU-Recht wird auf die Schweiz angewendet. So nicht!

Die gefährlichen Leute werden keine Waffen abgeben sondern höchstens im Wissen sein, dass sie die einzigen sind, die noch über Waffen verfügen. Das Wissen das in vielen Haushalten eine Waffe ist, wirkt präventiv auf die Straftäter. (ZH-Schlafzimmerräuber lassen grüssen)

Das es der EU ein Dorn im Auge ist, dass die Schweiz einmal mehr ein liberaleres Gesetz hat als sie ist klar. Aber darum den Schweizer Bürger in seiner Freiheit inzugrenzen ist fahrlässig.

Ich zähle für die Abstimmung auf die Frauen, die vor den Einbrechern mehr angst haben, als vor dem Schweizer Wehrmann!!

31 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.