Während des kalten Krieges vermittelte die Armeewaffe zu Hause ein Sicherheitsgefühl; heute vermittelt sie ein Unsicherheitsgefühl.

Ich habe meinen Militärdienst im Ausland absolviert; eine Armeewaffe zu Hause ist dort undenkbar. Gottlob haben wir hier nicht israelische Zustände, wo bei vielen die Armeewaffe grundsätzlich "auf Mann" ist, ob in Uniform oder privat.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Waffen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production