Dauerhaft hilft nur die Flucht in den Euro

Ich glaube nicht, dass sich der Höhenflug des Franken gegenüber dem Euro mit irgendwelchen Tricks bremsen lässt. Wenn die Schweiz ihre industriellen Arbeitsplätze retten will, bleibt ihr nichts anderes übrig als den Euro als Währung zu übernehmen, was wohl auch heisst der EU beizutreten. Den besten Moment, wo die Schweiz aus einer starken Position heraus den Beitritt hätte verhandeln können, hat man wegen den kurzsichtigen EU-Kritikern nun aber vermutlich schon verpasst.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.