Bildung muss grosses Spektrum abdecken, also alle politischen Gesichtspunkte berücksichtigen

Leider ist die Bildung in der westlichen Welt total der politischen Korrektheit unterstellt, und ist somit bereits jetzt sehr politisiert. Nur leider hat heute nur die sozialistische, zentralstaatliche und geldadelhörige Seite Einfluss auf den Lehrplan.

Deshalb würde ich es begrüssen wenn die Lehrpläne und Lehrmittel von allen Parteien und Interessensgruppen in einem Vernehmlassungsverfahren mit beinflusst werden können, damit nicht nur die sozialistische Sicht in den Schulen vermittelt wird.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Schule»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production