Durch Annahme dieser unnützen und verlogenen Initiative werden nicht die Suizide (Freitod) abnehmen, sondern die Morde (Gewaltstod) durch Kriminelle ansteigen.

Alle Kriminellen unterstützen diese Initiative, denn sie sind froh, wenn ihnen keine Gefahr durch Waffengewalt mehr droht. So kann eine kleine bewaffente Gruppe (und alle Kriminellen besitzen Waffen) eine grosse Masse wehrloser Schweizer terrorisieren. Ohne die Waffe im Haus, gleicht die Milizarmee im Ernstfall einem Plastikpanzer.
Diese verlogene Initiative kann nur ein Ziel haben: Die Abschaffung der Armee, die Abschaffung der Verteidigungsbereitschaft. Ich leiste keinen Militärdienst aber wehre mich gegen Verfälschungen, Hinterhältigkeit, Unehrlichkeit und "human" getarnte Lügen. Nach Ansicht der Initianten sind wir Menschen ja nur höherentwickelte Tiere und es ist zweimal verlogen, wenn sie uns weismachen wollen, dass sie der Tod eines Selbsmörders (mit od. ohne Armeewaffe) irgendwie berührt! Den Initianten scheint jede Lüge und jedes Mittel recht, welches zu einer Schwächung unserer Armee und unserer Verteidigungsbereitschaft führt.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.