Wenn jemand seine Waffe nicht daheim haben will, kann er sie schon heute im Zeughaus deponieren. Es kann nicht sein dass jetzt alle dazu gezwungen werden.

Ich als Freiheitsliebender/ libertär denkender Mensch kann keine Initiative unterstützen, die die persönliche Freiheit einschränkt und die staatliche Bürokratie aufbläht. Kommt dazu dass diese Initiative, ähnlich der Minarettiniatitive einzig und allein der Parteipolitik dient. Es gibt schon heute genug Regelungen betreffend Waffen und dies hat der Bundesrat auch erkannt und deshalb die Initiative abgelehnt. Nein zu Propagandainitiativen die Individualrechte einschränken, Nein zur Waffeninitiative.

11 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Waffen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production