Parteispenden offenlegen!

Damit die Wählerinnen und Wähler wissen, wer mit wem verbandelt ist, müssen nicht nur VR-Mandate offengelegt werden. Wir brauchen endlich Transparenz bei der Parteienfinanzierung.

Es ist an und für sich nichts direkt gegen Parteispenden der Wirtschaft einzuwenden. Nur müssen diese auch offengelegt werden. Nur dann werden die Wählerinnen und Wähler wissen, wen sie wirklich wählen.

Es gäbe mehrere denkbare Optionen. Einerseits könnten beispielsweise alle Spenden über 10 000 Franken öffentlich gemacht werden müssen; oder die Parteienfinanzierung wird vom Staat übernommen, und Spenden sind nur noch eingeschränkt möglich.

9 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Parteien»

zurück zum Seitenanfang