Die Schweiz ist zum Glück ein politisch stabiles Land, ansonsten wäre das mit der Waffenabgabe noch viel schlimmer!

Ich sehe immer wieder die Argumentation die Initiative spricht den Bürgern die Selbstverantwortung ab und es gäbe ja gar nicht "soooooo viele Tote" durch Armeewaffen.

Ich möchte hiermit mal daran erinnern, dass dies auch damit zu tun hat, dass wir in der Schweiz im Moment politisch stabil sind, es gibt kein grösseres Konfliktpotential und auch (noch) keine "richtigen" Ghettos, bei denen dann auch wirklich tagtäglich mit Waffen irgendwelche Drogen- und Machtkämpfe ausgetragen werden. Falls diese Situation aber mal kippen sollte, zeigt sich erst recht, wie gefährlich es ist, das jeder zuhause eine Kriegswaffe besitzt.

29 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Waffen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production