Kondukteure statt Kameras in die Züge von SBB und BLS!

Warum lässt man die Zug-Passagiere heute alleine? Da sitzen wir nun, umgeben von der Technik, die hoffentlich funktioniert. Was ist denn, wenn die Tür mal nicht aufgeht, ich nicht weiss ob ich im richtigen Zug sitze oder mir vielleicht spätabends unwohl ist mit der Gesellschaft? Einsam schaut mir dann die Kamera zu.

Vielleicht kommt auch ein Kontrolleur vorbei, und kontrolliert mich - und ist wieder weg. Er interessiert sich nur für den Schwarzfahrer, sein Job ist zu büssen.

Es könnte anders sein: Kondukteuren betreuen die Zugfahrenden als Kunden, es werden Auskünfte erteilt, Tickets können nachgelöst werden. Verlässliche und sichtbare Präsenz durch ein direktes Gegenüber. Eine ganz anderer, freundlicher Umgang zwischen Passagier und Eisenbahn wird wieder möglich. Ein Gewinn für alle!

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Öffentlicher Raum»

zurück zum Seitenanfang