Es ist nicht nötig, dass Soldaten die Waffen nach Hause nehmen.

Es ist zwar sehr romantisch, wenn die Waffen-Fans das Bild zeichnen vom zufriedenen Familienvater und Grossvater wie sie ihre Waffen im Schrank haben und am SO schauen, wer den Schöneren hat. Aber kommen wir in der Gegenwart an und verzichten auf solche Gespässe.
Wenn einer Jäger, Schütze oder Sammler ist, kann er seinen Waffenfetischismus immer noch ausleben, ohne dass ihm Ueli was nach Hause geben muss.

50 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.