Da ein EU-Beitritt in weiter Ferne liegt können wir im eigenen Garten neue Ideen pflanzen.

Die Welt und Europa vereinen sich um uns herum je länger je mehr, und wir beschäftigen uns je länger je mehr mit uns selbst und der Idee, uns nach aussen als Festung zu präsentieren.

Um die Leistungsfähigkeit der Schweiz auf dem internationalen Markt zu halten oder zu steigern und unser gegenseitiges Verständnis zu fördern ist jetzt Handlungsbedarf angezeigt.

Wenige Regionen anstelle von vielen Kantonen ist ein Schritt in Richtung Verwaltungsabbau (FDP-Thema), Sozial- und Steuerausgleich (SP-Thema), Identitätsbildung (SVP-Thema) - und vielleicht sogar eine Vorstufe zum EWR-Beitritt.

Nur als Teil des Ganzen können wir Einfluss nehmen und aktiv an der weiteren Entwicklung teilnehmen.

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production