Aktueller Fall: Warenwert: EUR 54.47 (CHF 74.11 - Wechselkurs 1.361 - korrekt); Zoll: nichts; MWSt: nichts; Gebühren: keine

Bestellung bei amazon.de am 30.11.2010 - Versand von 3 gebundenen Büchern und 1 Kalender mit Überformat am 01.12.2010 - vom Pöstler an die Haustüre in der Schweiz gebracht (nicht im Briefkasten) am 06.12.2010.

Bisher konnten wir ohne Zollgebühren oder MWSt private Sendungen ex Ausland über den normalen Postweg importieren.

6 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.