Das Grundeinkommen ist ein Wichtiger schritt gegen Lohndumping durch Harz IV. Macht den Wirtschaftsstandort Deutschland aber dennoch attraktiv.

Ich bin der Meinung durch den Mindestlohn kann man nicht nur die bürokratische Sackgasse Argentur für Arbeit abschaffen, sondern geht wieder einen enscheidenden schritt in richtung soziale Marktwirtschaft die Momentan, so gut sie auch sein mag, überhaupt nicht funktioniert. Grundeinkommen stärkt auch den Mittelstand ohne den man das Soziale in der Marktwirtschaft sowieso vergessen kann. Es macht Deutschland wieder attraktiv als Wirtschaftsstandort und macht es bestimmt möglich wieder ein realistisches Preisgefüge herzustellen, so das Made in Germany nicht nur für Qualität steht sondern auch für erschwinglich, denn das Teuerste an der Produktion ist ja die deutsche Arbeitskraft mit enormen Lohnnebenkosten. So kann unser Geld endlich wieder in die eigene Wirtschaft fließen und nicht nach Asien, welches oft durch massive Ausbeutung der Arbeiter und billige Löhne die Weltwirtschaft erobert. Also ich bin für ein Grundeinkommen, schade nur das unsere Politiker nicht so sehr davon Profitieren wie von Lobbyismus und Politik für Großkonzerne. Deshalb halte ich es leider für unrealistisch das diese Idee umgesetzt wird.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Grundeinkommen»

zurück zum Seitenanfang