Lieber 6.4% als gar nichts...

Wenn die Pensionskassen dazu verdonnert werden überdimensionale Renditen zu erwirtschaften, müssen sie zwangsläufig grosse Risiken eingehen. Was dies bedeutet muss ich wohl kaum erläutern, denn das hat uns die letzte Finanzkrise hoffentlich gelehrt.
Ich persönlich will dieses Risiko nicht tragen und gebe mich lieber mit 6.4% zufrieden, als mit dem Risiko plötzlich nichts mehr zu haben leben zu müssen. Denn auch 6.4% sind viel.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Sozialversicherungen»

zurück zum Seitenanfang