Man kann jeden Entscheid immer wieder in Frage stellen. Ein dauerndes Hin und Her macht aber auch keinen Sinn.

Ich bin zwar auch gegen das Minarettverbot, denn es ist diskriminierend. Wenn schon müsste man Kirchtürme gleich mit verbieten, um die Gleichbehandlung der Religionen und damit die Religionsfreiheit zu gewährleisten.

Ob allerdings der Islamische Zentralrat die richtige Instanz ist, das Minarettverbot in Frage zu stellen, wage ich schwer zu bezweifeln.

Hinzu kommt, dass damit das Grundproblem nicht gelöst ist: Die Angst der Bevölkerung vor religiösem Fundamentalismus. Man muss dieses Problem angehen und bessere Lösungen präsentieren, als ein Minarettverbot.

Die bessere Lösung ist ein konsequent laizistischer Staat, indem die religiösen Fragen in den Privatbereich verbannt werden. Wir müssen den islamischen Einwanderern zeigen, dass in unserer Gesellschaft die Religion keine Rolle mehr spielt. Das bremst den Fundamentalismus wohl am effektivsten.

20 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.