Die Geschichte wiederholt sich: Erst Bücher, dann Filme, dann Musik, dann Gewaltspiele: Hauptsache es ist immer jemand schuld, der sich nicht wehren kann.

(kein Text)

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Gewaltspiele»

zurück zum Seitenanfang