Die Initiative bestraft die Falschen! Vor allem Unternehmer haben ein grosses Vermögen und diese haben das Geld nicht auf dem Konto, sondern in der Firma.

Die Steuerinitiative will Vermögende höher besteuern. Nur sind dies in den meisten Fällen Unternehmer. Diese mögen auf der Steuererklärung ein hohes Vermögen haben, da ihnen ja die Firma gehört. Aber sie können ja nicht einfach das Geld verjubeln. Diese Millionen oder Milliarden sind in der Firma und deshalb müssen sie extra das Geld aus der Firma herausnehmen. Bei Vermögenden kann dies sehr viel sein. Das Geld fehlt also in der Firma und wer leidet darunter? Die Mitarbeiter, besonders wenn es der Firma nicht gut geht. Diese Unternehmer suchen sich dann lieber einen anderen Ort, an denen sie weniger bluten müssen. Dann sind erneut die Mitarbeiter betroffen, da sie keinen Arbeitsplatz mehr haben. Ebenso fehlt dem Staat Geld durch den Wegzug und die erhöhte Arbeitslosigkeit und dieses fehlende Geld an Mittelstand und Unterschicht wieder bezahlen. Darüber hinaus geben diese vermögenden Personen nicht mehr das Geld hier aus, was nochmals Arbeitlose macht.

9 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Steuern»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production