Kinder brauchen Elternliebe. Heterosexualität ist aber keine Garantie für Elternliebe. Homosexuelle können genauso gute Eltern sein wie Heterosexuelle.

Die Beziehung der Eltern zum Kind und ihre Fähigkeiten es zu erziehen, sind die relevanten Kriterien in dieser Debatte und nicht, ob homosexuelle Eltern ins Weltbild gewisser konservativer Personen passen.

Erste Langzeitstudien haben zudem belegt, dass Kinder von homosexuellen Elternpaaren nicht benachteiligt aufwachsen.

Es ist daher höchste Zeit, dass auch Homosexuelle adoptieren dürfen und somit auch mehr Kinder die Chance erhalten, bei guten, liebenden und fürsorglichen Eltern aufzuwachsen.

16 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Adoption»

zurück zum Seitenanfang