Das bedingungslose Einkommen: Bedingungslos unbezahlbare Utopie welche die Anreize um einer geregelten Arbeit nachzugehen komplett in Luft auflöst.

So schön diese Idee auch klingen mag und so gerne ich auch fürs Nichtstun bezahlt werden würde: Wie wird diese wundervolle Traumvorstellung finanziert? Nehmen wir das Geld aus den hochverschuldeten Sozialwerken? Oder knöpfen wir es den Abzockern ab? Oder Pflanzen wir gar reihenweise magische Geldbäume?
So schön diese Idee auch klingen mag, ich fürchte, dass wir sie nicht werden umsetzen können. Wir sollten uns lieber überlegen, wie wir unsere angeschlagenen Sozialwerke wieder auf ein solides finanzielles Fundament stellen, bevor wir uns auf solch abenteuerliche Ideen einlassen.

24 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Grundeinkommen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production