Die Landwirtschaftsbetriebe im Seeland müssen gestärkt werden. Die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommenmit der EU sind darum abzubrechen.

In der Schweiz wird die einheimische Landwirtschaft wegen den hö-heren Lebenskosten und den höheren Qualitäts-Anforderungen
(Tierschutz-Gesetz & Gewässerschutz-Gesetz) nicht konkurrenzfähig sein können.

Besonders wettbewerbsverzehrend wird dabei sein, dass die billig importierten Produkte aus dem Ausland nicht zu denselben Anforde-rungen produziert werden müssen wie in der Schweiz.

http://www.emilsteingruber.ch/grossrat/positionspapiere

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.