Die populistische Abstimmungskampagne zur Ausschaffungsinitiative schürt Vorurteile

Pressemitteilung der Bundesverwaltung:
http://www.news.admin.ch/message/?lang=de&msg-id=36117

Die Initianten verstricken sich je länger je mehr in ein Konstrukt aus Unwahrheiten, Verfälschungen von Tatsachen und Statistiken, missbräuchlicher Verwendung von Bild und Sprache - bis sie selbst nicht mehr wissen, was sie eigentlich wollen.

Dieses Verhalten verunmöglicht die sachliche Diskussion, polarisiert und spaltet die Gesellschaft in ein schwarz-weiss-Schema ohne Grautöne.

Die Regenbogenfarben unserer heutigen Kulturlandschaft, ureigen schweizerisch, aber auch durch Migration zu uns gebracht, sind eine Bereicherung für das Leben in diesem Land. Lassen wir uns nicht durch unsachliche Wahlkampfpropaganda die Freude an der Schweiz nehmen!

114 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausschaffung»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production