Ausländische Frauen sind viel weniger oft straffällig als Schweizer Männer. Wo genau ist nun «gnueg Heu dune»?

Würde man die Logik, dass jene Gruppen von Menschen, die oft straffällig werden, härter angepackt werden müssen, müsste man zuallererst bei den Männern «durchgreifen». Es ist unlogisch, ausländische Frauen mitzubestrafen, obwohl sie sich viel angepasster verhalten als Schweizer Männer.

Die einzig faire Rechtssprechung ist aber die, die nicht auf Gruppenzugehörigkeit schaut, sondern bloss das Delikt und die Person anschaut. Wir brauchen keine Zwei-Klassen-Justiz. In unseren Spitälern werden nicht zwei Sorten Kinder geboren – «Gäste» und «Einheimische» – sondern einfach Kinder. Sie sollen alle das gleiche Recht haben.

Wer das will, stimmt zweimal Nein.

18 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausschaffung»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production