Ausschaffungsinitiative erzeugt Gewalt

Wenn man die Ursache von Gewalt bekämpfen möchte, ist es wichtig, dafür zu sorgen, dass Kinder nicht Gewalt oder Diskriminierung ausgesetzt werden. Gewalt steht in engem Zusammenhang mit sozialer Ausgrenzung. Jugendliche laufen vor allem dann Gefahr, gewalttätig zu werden, wenn sie selbst Opfer von Gewalt oder Diskriminierung geworden sind. Dies belegt u.a. eine am 28. Oktober in Wien vorgelegte Studie.
Ausländerfeindlichkeit trifft auch und gerade die Kinder von Ausländern. Die Ausschaffungsinitiative schürt Ressentiments gegen Ausländer und grenzt aus. Damit erzeugt sie gerade, was sie zu bekämpfen vorgibt!
Wenn man der Ansicht ist, es bedürfe härterer Massnahmen gegen die Kriminalität, kann man das Strafrecht verschärfen. Das trifft alle und nicht nur gewisse Kriminelle.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausschaffung»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production