JA zur Ausschaffung krimineller Ausländer!

Dass sich unsere Gerichte in den letzten Monaten und Jahren eher einen zahmen Umgang mit Straftätern angewöhnt haben, ist allgemein bekannt. Der Strafvollzug müsse eben auch resozialisieren, was mit harten Strafen nicht funktioniere, hiess es da immer wieder. Für jeden Gastgeber aber ist klar, dass er einem unanständigen Gast die Türe weist. Genau dies und nichts anderes verlangt die Ausschaffungsinitiative. Wer sich als Ausländer in der Schweiz nicht zu benehmen weiss und straffällig wird, hat das Land zu verlassen. Der Gegenvorschlag öffnet mit seinen Verweisen auf die Grundrechte der Täter und das Völkerrecht viel zu viele Hintertürchen, damit die Ausschaffungen abgewendet werden können. Deshalb führt nur ein JA zur Ausschaffungsinitiative zur konsequenten Ausschaffung von kriminellen Ausländern.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausschaffung»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production