Wir haben viele Schweizer Kriminelle, warum auch noch ausländische durchfüttern?

Wir haben mehr als genug Schweizer die straffällig sind. Warum sollten wir dann noch den ganzen ausländischen Abschaum von schweren Kriminalfällen hier bei uns durchfüttern und in einem "Hotel" Gefängnis beherbergen.
Es kann doch nicht sein dass ein Georgier sagt er sei lieber in einem Schweizer Gefängnis als in Georgien zu leben.

Wir haben in den letzten 100 Jahren die Schweiz zu dem gemacht was sie jetzt ist, mit viel Arbeit und Schweiss.

Wir haben es in der Schweiz sehr schön, und viele Ausländer sagen mir, es sei Recht die Ausschaffungsinitiative der SVP anzunehmen. Den so steigt der Status der hier arbeitenden und sich korrekt veralteten Ausländer.

Heute hat eine Person mit einem jugoslawischen Namen einen imensen Nachteil, weil überall das Vorurteil herrscht "auch noch so ein Scheiss Schippi wo nur herum pöbelt, Leute bedroht..."
Dieses Vorurteil kann man senken wenn man die schweren Fällen ausschafft.
Fünf Jahre Haft in Albanien bringen mehr zur Besserung einer Person bei als bei uns im Hotel.

Vor allem weil solche missratene Charakter nur die Sprache der Gewalt kennen, die wir nicht mehr verstehen. (Das war bei uns vor 80 Jahren so)

Darum JA zur Ausschaffungsinitiative!!!

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.