Der Hauptunterschied zwischen Islam und Christentum? 500 Jahre Aufklärung, Religionskritik, Humanismus, Wissenschaft.

Und 500 Jahre Kampf der Vernunft gegen die Religion.

Der Islam steht noch immer da, wo das Christentum vor 500 Jahren stand.

Das Christentum, respektive das, was vom Christentum noch übrig ist, musste sich dem unterordnen. Darum haben wir heute, von einigen Fundamentalisten abgesehen, nur noch ein ein «Christentum light», das jeder so leben und interpretieren kann, wie es ihm gerade gefällt. Christlichen Fundamentalismus hingegen müssen wir auch heute noch vehement bekämpfen.

22 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Glaube»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production