Anreize schaffen um den Automobilverkehr zu reduzieren

Die meisten autolosen Personen leben in der Stadt. Diese Leute setzen ein Zeichen, das Respekt verdient. Die Zürcherinnen und Zürcher sind auf dem Weg zur 2000 Watt Gesellschaft und streben klimaneutralere Lebensformen an. Diese Bestrebungen betreffen auch den Verkehr. Da geht es nicht darum den Autoverkehr anderswohin zu drängen, sondern Anreize zu schaffen, ihn zu reduzieren. Die Reduktion des Automobilverkehrs bringt auch mehr Lebensqualität mit sich. Weniger Lärm, weniger CO2 Ausstoss, weniger Stress und mehr Begegnungsmöglichkeiten. Es ist wichtig, den öffentlichen Verkehr auszubauen und das sichere Fahrradfahren zu ermöglichen.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wohnen»

zurück zum Seitenanfang