Mehr Mut für weniger Diesel! Umrüstung der Buslinien 67,69 und 80 zu Trolleybuslinien!

Er weist die beste Ökobilanz auf. Wir kennen kein sanfteres Verkehrsmittel als ihn. Genf hat den Wert des Trolleybusses erkannt, vor wenigen Jahren wurden über fünfzig neue Trolleybusse bestellt und setzte damit Schweiz weit einen neuen Massstab. Zehn der Fahrzeuge werden mit einer Überlänge von 24 Metern als Doppelgelenk-Trolleybusse gebaut. Diese Innovation, die in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Hess entstand, eröffnete Genf neue Möglichkeiten.

Knapp ein Drittel des städtischen VBZ - Busliniennetzes werden heute durch Trolleybusse betrieben. Sie leisten damit einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Reduktion der Luftverschmutzung und Lärmbelastung. Kein Wunder sind die Busse mit den Schienen am Himmel bei den Benutzerinnen und Anwohnern beliebt. Wo eine Umstellung in Trolleybusse realisiert wurde, steigen erfahrungsgemäss auch die Passagierzahlen.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wahlen»

zurück zum Seitenanfang