Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben...

... denn wer Steuern nicht senkt, verkennt die Zeichen der Zeit und verliert jene Steuerzahler, die das Wort "Mobilität" buchstabieren können... und gerade jene möchte ich in Thun behalten.

Fakt ist, dass eine Stadt aufgrund ihrer zentralen Stellung und ihrer spezifischen soziodemographischen Struktur in der Regel höhere Kosten pro Einwohner zu tragen hat als die meisten umliegenden Gemeinden. Dies soll uns aber nicht dazu verleiten, den Effekt antizyklischen Verhaltens zu unterschätzen. Steuern senken ist eine Innovation, die beim Geldausgeben jedoch verantwortliches Handeln voraussetzt. Wo dies in Thun konkret nicht geschehen ist, zeigen uns z.B. die Planugskosten der Parkhausgeschichten.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production