Ungereimtheiten im Krankenkassenwesen

Als Protegeure der Versicherungswirtschaft, darunter den Krankenkassen, waren Couchepin und ist heute Burkhalter gegen eine Einheitskasse. Dies bekräftige gestern Burkhalter in den Medien. Gleichzeitig kündigte Burkhalter gestern weitere Prämienerhöhungen in den kommenden Jahren an. Das Modell SUVA belegt aber, dass sowohl Couchepin, als auch Burkhalter falsch liegen. Die FDP und ihre Bundesräte wollen dieses ruinöse Spiel auf Kosten der Prämienzahler noch lange aufrecht erhalten. Zur gleichen Zeit wird der Leistungskatalog der Grundversicherung zusammengestrichen, damit Zusatzversicherungen abgeschlossen werden können. Berechnungen zeigen, dass diese viel billigeren Zusatzversicherungen nicht kostendeckend sein können. Demzufolge ist davon auszugehen, dass mit Prämieneinnahmen aus der Grundversicherung Leistungen aus den Zusatzversicherungen quersubventioniert werden.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Minderheiten»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production