Echte Konkordanz kann nur durch die Volkswahl ohne Hickhack und Spielchen hergestellt werden.

Das Hauptthema jeder Bundesratswahlen ist die Konkordanz. Sind die Grünen untervertreten? Ist die SVP untervertreten? Brauchen wir eine inhaltliche oder eine arithmetische Konkordanz?

Volkswahlen würden das Problem der Konkordanz einfach lösen. Das Volk soll entscheiden, ob es einen grünen, einen zweiten SVP..ect. in den Bundesrat wählen will. Es ist wichtig, dass alle wichtigen Meinungen und Gesinnungen im Bundesrat vertreten sind. Die Meinung des Volkes kann aber nur durch Volkswahlen korrekt abgebildet werden.

Dank der Konkordanz gehört die Schweiz zu den streitärmsten und stabilsten Ländern der Welt. Deshalb sollten wir die Konkordanz weiter pflegen, aber ohne Spielchen und Hickhack. Deshalb: "Wer echte Konkordanz will, der will auch Volkswahlen".

PS: In allen Kantonen haben wir Konkordanzregierungen und es Funktioniert prima. Dies auch wegen den Volkswahlen in den Kantonen.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wahlen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production