Das Wirtshaus zur Schmiede am Luzerner Pilatusplatz wird abgerissen. Bis 2015 könnten dort jetzt zwei Neubauten entstehen.

Die Stadtluzerner Stimmbevölkerung hat mit 11'121 zu 7426 Stimmen entschieden, dass die «Schmitte» abgerissen wird. Das entspricht einem Verhältnis von 60 zu 40 Prozent.

Nun schreibt die Stadt einen Architekurwettbewerb aus. Geplant ist, dass das Restaurant einem rund 30 Meter hohen, etwa zehngeschossigen Wohn- und Geschäftshaus weicht.

Auf der anderen Seite der Pilatusstrasse würde voraussichtlich ein Teil des Hauses abgerissen. Dort soll entlang des Hallwilerwegs ein 20 Meter hohes sechsgeschossiges Geschäfts- und Wohnhaus entstehen. Insgesamt könnten so etwa 50 Wohnungen und Platz für 300 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Die beiden Neubauten könnten bis 2015 entstehen.

(Quelle: http://www.zisch.ch/navigation/top_main_nav/nachrichten/zentralschweiz/luzern/detail.htm?client_request_className=NewsItem&client_request_contentOID=341421)

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang