Jetzt, wo wir mehr weibliche als männliche Bundesräte haben, ist die Zeit gekommen, Gleichstellungsbüros zu schliessen.

Die Frauen haben viel erreicht. Klar gibt es noch immer Verbesserungspotential. Aber das kann nun über die normalen politschen Prozesse eingebracht werden. Wenn man Gleichstellungsbüros schliesst, ist das eigentlich ein Sieg für die Frauen, denn ihre Ziele sind weitgehend erreicht. Die Büros werden nicht geschlossen, weil man die Ideen der Gleichberechtigung beseitigen will, sondern weil Gleichberechtigung zur Selbstverständlichkeit geworden ist.

Ich stelle daher mal ganz bewusst provokativ zur Diskussion, dass es keine Gleichstellungsbüros mehr braucht.

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.