Bauernfängerei und Wahlkampf - aber einen konkreten Nutzen hat die Initiative nicht!

Alleine schon wenn man den Initiativtext durchliest fällt es einem ins Auge das die Initiative letzten Endes nichts bringen wird. Sie will was in die Verfassung schreiben was nie konkrete Auswirkungen haben wird - bis auf das, dass Politiker ein Argument mehr haben werden bei Diskussion im Stile: "Ja aber, das steht sogar in der Verfassung geschrieben" (ich sage damit nicht das ich mich nicht auch gern auf die Verfassung berufe - ist wohl eine allgemeine "Politikkrankheit") und dann darf man sich noch darüber streiten was den unnötige Bürokratie ist.

Tatsache ist das Bürokratieabbauinitiativen schon in diversen Kantonen versucht wurden, jedoch haben sie unter dem Strich nichts gebracht. Und ja die Initiative selbst schafft auch Bürokratie - sie will also Bürokratie mit Bürokratie bekämpfen...

Letzten Endes ist das purer Wahlkampf ohne Substanz dahinter...

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Öffentliche Ausgaben»

zurück zum Seitenanfang