Lasst die Kinder ihre Kindheit ausleben!

Ich persönlich empfinde es als abschreckend, wenn ich daran denke, dass in Zukunft unsere Nachkommen schon so früh der Bürokratie und der staatlichen Bevormundung unterlegen sind!
Desweiteren sollen sie ihre Kinderheit geniessen bevor der ernst vom Leben anfängt.
Es ist eine Frechheit, dass die Kantone, wie auch die Stimmberechtigten entmachtet werden und die ganze Erziehungspolitik in die Hände der Erziehungsdirektoren gelegt wird; Erziehung ist immer noch Elternsache!

Meiner Meinung nach sollen unsere Lehrer zuerst mal ihre eigene Klasse in den Griff bekommen. Ein Lehrer sollte eine Vorbildfunktion haben, wenn ich mich aber umsehe, und selbst Lehrpersonen hatte, welche total ausflippten, offen ihren Schüler über Drogenkonsum berichten und sogar handgreiflich werden, muss ich mich schwer fragen, ob es weitere Gesetze und Reglungen braucht, wenn man nicht mal die bestehenden im Griff hat.

Ich selbst habe an einer PISA Studie teilgenommen, da ich als Sekundarstufe Niveau A Schülerin aber weder Physik, Chemie, Algebra und weitere Fächer nicht hatte, muss man sich nicht wundern, dass diese Studie schlecht abgeschnitten hat.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Bildung»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production